Kremsmünster, Gemeinde

Kremsmünster.Online

Kremsmünster.Online nun auch in den Schaufenstern Täglich besuchen mehr als 1.600 Personen die Kremsmünsterer Einzelhandelsbetriebe. Und zwar im Internet zusätzlich zu den persönlichen Einkäufen in den Geschäften.

Als Zentrum des virtuellen Einkaufens hat sich die Kremsmünsterer Wirtschaftsplattform www.kremsmuenster.online so gut etabliert, dass sie weiter ausgebaut wird. Unterstützt wird das innovative Projekt vom Leader-Programm der EU, welches für „Förderung der ländlichen Räume“ steht. Mit der Einrichtung der Plattform Kremsmuenster.online hat die Marktgemeinde Kremsmünster die Kremsmünsterer Wirtschaft auch im Internet sichtbar gemacht. So werden alle Betriebe zeitgemäß dargestellt, man kann sich alle Produkte ansehen und vorreservieren. Auch die Gastronomiekooperation Gaumenfreunde ist mit dabei und bei den Gastronomen kann man sich bequem einen Tisch Online reservieren.

Dabei wurden im letzten Jahr auch knapp 200 News Meldungen der Kremsmünsterer Betriebe veröffentlicht. Diese wurden von rund 600.000 mal auf Facebook gesehen, 40.000 mal auf der Online-Plattform selbst. Einen wichtigen Beitrag leistet Gerhard Söllradl, der selbst als Unternehmer tätig ist und außerdem die Programmierung der Software übernommen hat. Mit an Bord ist auch die Wirtschaftskammer Kirchdorf, denn es sind immerhin 60 Geschäfte mit 450 Produkten in Kremsmünster online. Neu: Digitales Schaufenster in den Geschäften Seit Mitte Jänner 2019 werden aktuelle News der Kremsmünsterer Betriebe auch im „digitalen Schaufenster“ an 9 Standorten über einen großen Bildschirm im ganzen Ort veröffentlicht. Jeder Betrieb hat die Möglichkeit selbst aktuelle Beiträge einzustellen.

Beteiligt sind nicht nur die Betriebe, sondern auch die Marktgemeinde. Von der Gemeinde-Website www.kremsmuenster.at werden News und der gesamte Kultur-Terminkalender eingespielt. "Wir waren in Kremsmünster immer schon Vorreiter bei digitalen Themen und so ist diese Plattform ein weiterer logischer Schritt. Mit Hilfe der digitalen Schaufenster gelingt eine Verzahnung von Online und Offline in einer Geschwindigkeit, die mit bisherigen Mitteln nicht möglich war“, freut sich Bürgermeister Gerhard Obernberger, der die Plattform von Beginn weg unterstützte. Kremsmünster hat mit vereinten Kräften eine Marketing-Plattform geschaffen, die ihresgleichen im ganzen Land sucht: Wirtschafts-Zeitschrift Umgschaut: 18.000 Haushalte Gemeindenachrichten: 3.000 Haushalte www.kremsmuenster.at – Homepage: 11.500 Besucher pro Monat www.Kremsmuenster.online - Homepage: 3.300 Besucher pro Monat Facebook von Kremsmünster.at und Kremsmuenster.online: Reichweite von je rund 2.000 Personen pro Tag Digitales Schaufenster mit mindestens 1.500 Personen pro Tag Viele Google-Abfrageergebnisse Schauen Sie selbst nach: https://www.kremsmuenster.online/